Licher BasketBären – SC Rist Wedel 69 72:89 (31:48)

Rist Wedel in der Summe zu stark

Diante Watkins bekam im Fastbreak seines Teams aus Rist Wedel den Ball in die Finger, stellte kurz seine Füße zurecht und nahm von jenseits der 6,75m Linie Maß. Die Murmel segelte durch die Luft, traf nur das Netz und beendete somit die Hoffnungen der pickepackevollen Dietrich-Bonhoeffer Halle auf einen Heimsieg im zweiten ProB-Playoffspiel gegen den SC Rist Wedel. Der Treffer des Gästespielers mit der Nummer drei bedeutete das 73:64 seiner Mannschaft und den Genickbruch für die aufopferungsvoll kämpfenden BasketBären, die am Ende mit 72:89 (31:48) die Segel gegen einen äußerst starken Gegner streichen musste und somit gezwungenermaßen die Saison beendeten.

kompletten Artikel anzeigen...

Licher laden zum Rückspiel

Erbitterte Gegenwehr leisteten die BasketBären im ersten Spiel gegen den favorisierten SC Rist Wedel. Mit einer hauchdünnen Führung gingen die Gastgeber in die Halbzeitpause. Und auch in der zweiten Hälfte gelang es den Riststädtern nicht, sich abzusetzen. Mit einem 62:69 mussten die Bären dennoch als Verlierer den Heimweg antreten.

kompletten Artikel anzeigen...

Licher kassieren ab: Matze, Jermale und Co. im Rewe-Markt Lich

Die Rewe Schmidt OHG im Licher Stadtzentrum bekommt am morgigen Dienstag „hohen“ Besuch. Zu Gast sind dann die groß gewachsenen Basketballer der Licher Bären, die sich in der Zeit von 17 bis 19 Uhr hinter die Kassen des Supermarktes klemmen und ihren Fleiß unter Beweis stellen.

kompletten Artikel anzeigen...

SC Rist Wedel 69 - Licher BasketBären 69:62 (34:33)

Drittes Viertel kostet Siegchance

Die Licher BasketBären haben zum Auftakt der ProB-Playoffs beim zweiten der Nordstaffel, SC Rist Wedel, eine gute Leistung gezeigt, beraubten sich aber durch ein schwaches drittes Viertel aller Siegchancen. Die ohne Joey Fuca (Oberkörperprellung) nach Norddeutschland gereisten Mittelhessen erzielten durch zwei Freiwürfe von Bill Borekambi die ersten Play-Off Zähler dieser Serie. Allerdings waren die Gastgeber zunächst besser im Spiel und gingen mit 8:3 in Führung und auch beim 13:5 für Wedel schien die BasketBären das Playoff-Fieber noch eher zu lähmen, denn zu beflügeln. Cheftrainer Igor Starcevic sah sich schon zu diesem frühen Zeitpunkt zu einer Auszeit gezwungen. In dieser fand er offensichtlich die richtigen Worte. Die Gäste zogen in der Abwehr merklich an und fanden nun auch im Angriff öfter den Weg zum Korb des SC, sodass Mathias Perl von der Freiwurflinie auf 12:13 verkürzte.

kompletten Artikel anzeigen...

Interview mit Bill Borekambi

 

Im November vom Pro-A-Team aus Cuxhaven an die Wetter gewechselt avancierte Bill Borekambi schnell vom Lückenbüßer, der die verletzungsbedingt lichte gewordene Region unter den Körben stabilisieren sollte, zum Anführer seiner Farben. Bei seinem ersten Auftritt vor heimischem Publikum glänzte die Nummer 18 der Licher BasketBären mit 30 Punkten und 18 Rebounds. Mit 19.6 Zählern, 9.3 Rebounds (davon 3.3 am offensiven Brett) und einem durchschnittlichen Effizienzwert von 22.7 ist Borekambi im teaminternen Vergleich durchweg Spitze. Kurz vor den Playoffs, die am Samstag mit einem Auswärtsspiel gegen Rist Wedel eingeläutet werden, schnappten wir uns den Pro-B-Spieler des Monats Januar zum Gespräch.

kompletten Artikel anzeigen...

Achtelfinalauftakt in Wedel – Manege frei, die Bären kommen!

Endlich! Die Früchte einer langen, harten Saison gipfeln in den Playoffs, wo sich die acht besten Mannschaften des Südens und des Nordens duellieren. Als Siebter der ProB-Süd treffen die BasketBären auf Wedel. Die rund 450 Kilometer entfernte und im Einzugsgebiet von Hamburg liegende Stadt kann auf eine lange Tradition zurückblicken.

kompletten Artikel anzeigen...

Rudelführer

 

2. Basketball Bundesliga

 

     

 

Licher Reisewelt