NOMA Iserlohn Kangaroos – Licher BasketBären 70:63 (29:31)

BasketBären müssen sich auf die Playdowns vorbereiten

 

Nach einer hart umkämpften Partie beim Tabellenführer NOMA Iserlohn Kangaroos ist Cheftrainer Steven Key zwar stolz auf sein Team, für einen Sieg haben die Anstrengungen aber leider nicht gereicht. Das Team der Licher BasketBären muss sich nun endgültig vom Traum der Playoffs verabschieden und sich auf die Playdowns vorbereiten. Nicht zuletzt weil der Coup in Iserlohn nicht gelang, die FRAPORT SKYLINERS Juniors sicherten sich mit einem Sieg gegen die Saarlouis Royals ihren Platz in den Playoffs. Für Lich heißt es nun die Frankfurter im letzten Heimspiel zu besiegen, um eine gute Ausgangsposition für die Playdowns zu erreichen und mit erhobenem Haupt den Kampf um den Klassenerhalt anzutreten.

kompletten Artikel anzeigen...

 

                Molten ist Ballpartner der 2. Basketball Bundesliga

NOMA Iserlohn Kangaroos – Licher BasketBären (28.02.2015, 19:30 Uhr)

BasketBären reisen zum Tabellenführer

Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag in Saarlouis geht es für die Licher BasketBären in den verbleibenden Spielen um jeden Punkt. Zwei Gegner stellen die abschließenden Prüfsteine der Hauptrunde. Zunächst geht es nach Iserlohn, bevor am letzten Spieltag (07.03.2015, 19:30 Uhr) das letzte Hessenderby in der Wetterstadt ansteht.

kompletten Artikel anzeigen...

Saarlouis Royals – Licher BasketBären 92:69 (53:40)

BasketBären lassen wichtige Punkte in Saarlouis liegen

Beim drittletzten Spiel der regulären Saison mussten die Licher BasketBären am vergangenen Samstag eine bittere Niederlage bei den Saarlouis Royals einstecken. Nach dem Heimsieg gegen Schwelm in der vorherigen Woche wollte das Team unter Cheftrainer Steven Key weitere wichtige Punkte gegen den Tabellenletzten einstreichen. Nach einer zunächst engen Partie der beiden Kontrahenten brachen die Bären im zweiten Viertel ein und verloren letztlich deutlich mit 69:92 in der Stadtgartenhalle „Palais Royals“. Das Erreichen eines Play-Off-Qualifikationsplatzes rückt nach diesem Misserfolg etwas weiter in die Ferne.

kompletten Artikel anzeigen...

Saarlouis Royals – Licher BasketBären (21.02.2015, 19:30 Uhr)

Spannende Ausgangslage: Lich gastiert im Saarland

Nächster Halt der Licher BasketBären in der heißen Saisonendphase ist Saarlouis. Das drittletzte Match der Hauptrunde hat es durch die Ausgangslage in sich. Während Lich nach dem Sieg über Schwelm wichtige Punkte gesammelt hat, stehen die Saarländer mit nur vier Punktgewinnen auf dem zwölften und damit letzten Tabellenplatz. Das rettende Ufer (Platz 8) ist für das von Chris Cummings trainierte Team nicht mehr zu erreichen. Um mit realistischen Chancen in die Playdowns zu gehen – die letzten vier Mannschaften jeder Staffel nehmen die Punkte der Hauptrunde mit in die Relegation – sind die Royals zum Siegen sprichwörtlich verdammt.

kompletten Artikel anzeigen...

Licher BasketBären – EN BASKETS Schwelm 72:68 (29:35)

BasketBären gehen als Sieger aus einer intensiven Partie

Auch am gestrigen Faschingssonntag hieß es für die Jungs der Licher BasketBären: „Game Day!” Zu Gast in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle waren an diesem Abend die EN BASKETS Schwelm, die sich ihren Platz in den Play-Offs sichern wollten. Für die Bären galt es wichtige Punkte einzustreichen, nachdem sich das Team von Cheftrainer Steven Key in den letzten neun Partien nur zwei mal durchsetzen konnte. In einem intensiven und emotionalen Match, das bis zur Halbzeitpause hauptsächlich von den Schwelmern dominiert wurde, konnte sich Lich am Ende behaupten und gab dem Publikum in der heimischen Halle einen weiteren Grund zum Feiern. Dreh- und Angelpunkt des Spiels war nach dem Seitenwechsel Eric Curth. Der Small Forward, der in der ersten Halbzeit keinen Treffer erzielte, steuerte letztlich ganze 20 Zähler zum Punktekonto der Bären bei und setzte die entscheidenden Akzente.

kompletten Artikel anzeigen...

Licher BasketBären feiern Neujahrsempfang 2015 in der Licher Brauerei

 

Am Freitagabend ab 19 Uhr  war der Hardtberggarten der Licher Brauerei fest in "BasketBären-Händen". Rund 120 Personen aus dem Kreis der Partner, Sponsoren und Helfer der Licher BasketBären waren der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang 2015 in die Brauerei gefolgt. Bevor die Gäste sich im 8. Stock der Brauerei ihren Sitzplatz sichern konnten, wurden sie bereits im Eingangsbereich von Maskottchen Bärni und einer Fotografin in Empfang genommen, die sie alle als Erinnerung an den Abend ablichtete.

kompletten Artikel anzeigen...

Premium Partner

 

2. Basketball Bundesliga

 

     

 

Licher Reisewelt